Historie

2013
  • Inbetriebnahme eines modernen Oberflächeninspektionssystems
  • Inbetriebnahme der neuen Druckluftkompressor-Station

2012
  • Installation einer modernen Gaskesselanlage und Stilllegung der thermischen Abfallverwertungsanlage sowie der bestehenden Gas- und Ölkesselanlagen
  • Zertifizierung gemäß FSC®- und PEFC-Chain of Custody

2011
  • Installation eines neuen Prozessleitsystems in der Stoffaufbereitung

2010
  • Inbetriebnahme Reststoffaufbereitung

2007
  • Installation eines neues Prozessleitsystems an der Papiermaschine

2004
  • Erweiterung der Schlitzsortierung (Inbetriebnahme III. Stufe)

2003
  • Ersatz der dampfbeheizten Trockenhaube durch eine gasbeheizte Hochtemperaturhaube (bis zu 300 °C)

2002
  • Austausch des Glättzylinders mit 5 m Durchmesser
  • Inbetriebnahme einer neuen mechanischen Abwasserreinigungsanlage

2001
  • Errichtung einer neuen Lagerhalle für Fertigwaren, Faserrohstoffe und Maschinenteile

1998
  • Generalüberholung der PM I und der Pyrolyse-Anlage
  • Erstmalige Beteiligung am Öko-Audit-System der Europäischen Union (EMAS)

1994
  • Erweiterung des Fertigwarenlagers

1985
  • Inbetriebnahme der thermischen Abfallverwertungsanlage

1979
  • Stilllegung der Zellstofffabrik

1975
  • Stilllegung und Rückbau der beiden alten Papiermaschinen

1970
  • Bau der aktuellen Papiermaschine mit 470 cm Arbeitsbreite